Fashion

Buchgesichter

Was wäre ein Buch ohne Cover? Selbst wenn es nur schwarz und schriftlos ist, ist es bereits ein Cover. Und wenn man sich alleine die Kunstwerke auf gedruckten Büchern so ansieht, scheint der Fantasie im Netz grenzenlos zu sein.
Trotz unzählig vorhandener Coverbücher und der entsprechenden Vielfalt, wollte mir bis heute nie etwas so gefallen, dass es wie die Faust aufs Auge passt. Also müssen die eigenen Grafikskills wieder ausgepackt und umgesetzt werden.
Den Überschuss aus der Grafikbastelei wird als Premade in unregelmässigen Abständen angeboten.


Cover sind eine Kategorie für sich. In meinen Augen müssen sie stimmig und passend sein. Ob schlicht oder überladen, es muss zum Werk passen.

» Premades

Cover zum Mitnehmen! Frisch aus der Bilderbäckerei! Nur hier und heute im Sonderangebot! Greifen Sie zu, solange sie noch warm sind.


Vielleicht kann ich an dieser Stelle einmal gute Cover-Designer empfehlen und entsprechend verlinken. Vorerst aber ist hiervon nichts zu lesen.

ad banner